Mechanische Scheibenbremse

Mechanische Scheibenbremse:

Effektive und zuverlässige Bremse für optimale Sicherheit und Kontrolle.

Was sind mechanische Scheibenbremsen?

Eine mechanische Scheibenbremse am Fahrrad ist eine Art von Fahrradbremse, bei der ein Bremssattel zwei Bremsbeläge gegen eine Scheibe drückt. Diese ist an der Radnabe befestigt. Diese Art von Bremse unterscheidet sich von den traditionellen Felgenbremsen. Sie betätigt sie mit einem Hebel und einen Bremsklotz, die gegen die Felge drückt. Die mechanischen Scheibenbremsen bieten mehr Bremskraft als Felgenbremsen. Und sind daher ideal für Mountainbikes und andere Fahrräder im Gelände, die oft schnell anhalten müssen.

Das Scheibenbremssystem besteht aus mehreren Komponenten. Darunter der Bremssattel, in dem sich die beiden Bremsklötze befinden, ein Rotor, der an der Radnabe befestigt ist, und der Bremshebel. Der Bremshebel ist am Bremssattel befestigt, und wenn er gezogen wird, drückt der Bremssattel die Bremsbeläge gegen den Rotor. Dadurch entsteht Reibung, die dazu führt, dass das Rad langsamer wird und schließlich zum Stillstand kommt.

Mechanische Scheibenbremsen bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Felgenbremsen. Sie bieten eine gleichmäßigere Leistung bei nassen oder schlammigen Bedingungen. Da die Bremsbeläge von der Felge entfernt sind und sich daher weniger leicht mit Schlamm oder Wasser zusetzen können. Sie erfordern auch weniger Kraftaufwand bei der Betätigung. Denn der Bremshebel direkt mit dem Bremssattel verbunden ist, so dass der Fahrer schneller und effizienter anhalten kann. Außerdem sind mechanische Scheibenbremsen oft leichter als ihre Pendants mit Felgenbremsen, was sie zu einer guten Wahl für diejenigen macht, die ihr Fahrrad leicht halten wollen.

Welche Alternativen zu mechanischen Scheibenbremsen gibt es?

Zu den Alternativen zu mechanischen Scheibenbremsen an einem Fahrrad gehören Felgenbremsen, Trommelbremsen und Rücktrittbremsen. Felgenbremsen sind die häufigste Art von Fahrradbremsen. Sie bestehen aus einem Satz Bremsbeläge, die die Felge greifen, wenn der Bremshebel gedrückt wird. Diese Art von Bremssystem ist in der Regel leicht und einfach zu montieren, bietet aber nicht so viel Bremskraft wie Scheibenbremsen.

Trommelbremsen sind eine weitere Alternative. Diese Art von Bremse besteht aus einer Trommel, die am Rad befestigt ist, und einem Satz Bremsbeläge, die gegen das Innere der Trommel drücken. Trommelbremsen sind im Allgemeinen zuverlässiger als Felgenbremsen, erfordern aber auch mehr Wartung.

Rücktrittbremsen sind eine dritte Möglichkeit. Sie bestehen aus einer Reihe von Zahnrädern, die mit dem Rad verbunden sind, und einer Reihe von Ritzeln, die eingreifen, wenn das Pedal nach hinten gedrückt wird. Diese Art von Bremssystem ist sehr zuverlässig und wartungsarm, können Sie aber nicht zum schnellen Abbremsen eines Fahrrads verwenden.

Schließlich sind auch hydraulische Bremsen eine Option. Diese Bremsen funktionieren ähnlich wie Autobremsen und verwenden eine Reihe von mit Flüssigkeit gefüllten Kolben, um Reibung zu erzeugen und das Fahrrad zu verlangsamen. Hydraulische Bremsen sind sehr leistungsfähig und leicht einzustellen, aber sie sind auch sehr teuer.

Cannondale Trail 6 Abyss Blue

799,00 €

Bottecchia Gravel Monster 20-G Matt Green

1.799,00 €

Ideal Multigo rigid Diamant Schwarz

1.099,00 €

Kellys Soot Carbon 80 GRX400 türkis

2.299,00 €

Cannondale CAAD13 105 Di2 Mercury

3.499,00 €

Cannondale Quick CX EQ Abyss Blue

1.049,00 €

Cannondale Quick Disc 4 Graphite

899,00 €

Ideal Multigo rigid Trapez Schwarz

1.099,00 €

Cannondale Trail SL 3 Black Pearl

1.199,00 €